Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
22.11.2019
weiterführendes PDF: Antrag Wasseranschluss

Antrag Wasseranschluss

Wenn Sie einen Wasseranschluss für das Versorgungsgebiet des Wasserzweckverbands "Geroldshausener Gruppe" beantragen möchten, klicken Sie bitte auf das obige Symbol. Danach öffnet sich der entsprechende Antrag.

Mit der Maus ins Rathaus - 24-Stunden-Online-Bürgerservice

sicherer externer Link im neuen Fenster: Hochwasserinfo Bayern

Hochwasserinfo Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) als oberste Landesbehörde für die Wasserwirtschaft hat mit dem Aktionsprogramm 2020plus eine landesweite Hochwasserschutzstrategie erarbeitet und finanziert verschiedenste Maßnahmen.

Webcam_Titelbild

Webcams Bayerninfo zur A9

Durch Klick auf das obige Foto gelangen Sie zu den Webcamfotos über die aktuelle Verkehrslage auf der Autobahn A9. Diese Fotos werden zur Verfügung gestellt von www.bayerninfo.de.

Homepage der Firma PiWi und Partner

Tolles Ergebnis bei Stallweihnacht in Sünzhausen

Im Dezember 2018 fand auf dem Hof der Familie Huber in Sünzhausen die Stallweihnacht statt. Der tolle Erlös aus der Aktion wurde nun der Gemeinde Schweitenkirchen für das Konto "Bürger in Not" übergeben.
Stallweihnacht 2018 Spendenübergabe
Hauptorganisatorin Martina Huber (1.v.li.) überbrachte mit einigen Kindern und weiteren Helferinnen und Helfern den Spendenscheck über 200,00 Euro für das Hilfskonto „Bürger in Not“ an Bürgermeister Albert Vogler 5.v.li.).

 

Alle am Krippenspiel, anlässlich der Sünzhauser Stallweihnacht, beteiligten Kinderschauspieler wünschten sich, falls es einen Überschuss aus der Verköstigung der Plätzchen mit Glühwein oder Punsch gibt, dann sollen Bedürftige davon profitieren. Die Atmosphäre war ganz gemütlich weihnachtlich und viele Zuschauer verweilten noch längere Zeit im nicht alltäglichen Theatersaal einer Hackschnitzelhalle in Sünzhausen.

 

Erfreulicherweise hatte sich der Einsatz gelohnt. Vor kurzem übergaben 11 Sünzhauser, stellvertretend für die ca. 30 am Krippenspiel beteiligten Personen 200,00 Euro für das gemeindliche Spendenkonto „Bürger in Not“.

 

Hauptorganisatorin Martina Huber nahm sich im Vorfeld auch viel Zeit und studierte die selbst erarbeiteten Texte mit den Kindern ein. In der Hackschnitzelhalle im Ort wurde geprobt, dekoriert und die Kleider mussten auch genäht werden. Gut, dass so viele mithalfen unter anderen einige Mütter der Schauspielkinder, die Kindermusikgruppe, der Sünzhauser Chor und beim Auf- und Abbau griffen auch starke Männerhände mit zu.

 

Bürgermeister Albert Vogler freute sich über den zahlreichen Besuch und natürlich auch über die 200,00 Euro Spende. Er dankte allen herzlich für ihren selbstlosen Einsatz und erzählte, dass er, die 2. Bürgermeisterin und der 3. Bürgermeister auf ganz kleinen Dienstweg schnell und unbürokratisch entscheiden ob und wem geholfen wird.

 

Weiter nannte Vogler zwei Beispiele, wie bedürftigen Bürgern mit kleinen Mitteln aus dem Hilfskonto „Bürger in Not“ schon geholfen wurde, und dass dies für die betroffenen notleidenden Personen aber eine riesen Hilfe war.

 

drucken nach oben