Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: https://www.schweitenkirchen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
17.11.2017

Mit der Maus ins Rathaus - 24-Stunden-Online-Bürgerservice

QR_Code_App

1713.png

externer Link im neuen Fenster: Standort Defibrillatoren

Standort Defibrillatoren

Defibrillatoren können leben retten. In der Gemeinde Schweitenkirchen existieren mehrere Standorte. Wo genau sich Defibrillatoren befinden, erfahren Sie über diesen Link, der Sie zum Defikataster führt.

Webcam_Titelbild

Webcams Bayerninfo zur A9

Durch Klick auf das obige Foto gelangen Sie zu den Webcamfotos über die aktuelle Verkehrslage auf der Autobahn A9. Diese Fotos werden zur Verfügung gestellt von www.bayerninfo.de.

Homepage der Firma PiWi und Partner

Landrat Martin Wolf zeichnete 33 langjährige Vereinsfunktionäre aus

Ehrung Vereinsfunktionäre 2017
Die sieben Geehrten aus der Gemeinde

Ehrenamtliches Engagement hat im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm einen sehr großen Stellenwert. Dies verdeutlichte einmal mehr die große Zahl an ehrenamtlich (7 aus der Gemeinde) tätigen Männern und Frauen, die Landrat Martin Wolf kürzlich für ihre langjährige verantwortungsvolle Tätigkeit in den verschiedensten Funktionen und Vereinen im Landkreis ausgezeichnet hat.

Gekommen waren zu der Feierstunde neben den Partnern der Geehrten auch MdL Karl Straub, die Stellvertreter des Landrats Anton Westner und Josef Finkenzeller, Bürgermeister sowie Vorsitzenden der entsprechenden Vereine. Für die musikalische Umrahmung sorgte die „Schmankerlmusik“ mit Caroline Frey und Sylvia Kaufmann.

„Der Landkreis hat heute bereits zum sechsten Mal eingeladen, um ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern unseres Landkreises für ihren wichtigen und wertvollen Einsatz in einer Feierstunde zu danken“, so der Landrat. Er betonte, dass durch eine solche Ehrung auch für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden soll, wie wichtig das Wirken der ehrenamtlich Tätigen in den vielen Einrichtungen und Vereinigungen des Landkreises ist. „Wir leben in einer Gesellschaft der Individualisierung. Wir fragen oft: Wo verliere ich noch Zeit? Zeit ist heute ein knappes Gut. Ein aktives, abwechslungsreiches, von Zusammenhalt geprägtes Leben in Gemeinschaften kann aber nur dann bestehen, wenn Funktionäre Zeit mitbringen. Zeit, die oft in der eigenen Familie abgeschnitten werden muss“, so Martin Wolf.

Besonders großartig sei dieses „Zeit schenken“, wenn es zuverlässig und pünktlich geschieht, wenn es keinen Chef braucht, der erinnert, mahnt, auf Pünktlichkeit verweist. Martin Wolf: „Menschen, die verlässlich Zeit schenken sind wichtige Vorbilder, gerade auch für die Jugend.“ 

Die sieben Geehrten aus der Gemeinde:

Frau Magdalena Wimmer, 49 Jahre Lektorin/Wortgottesdienstleiterin Pfarrei Sünzhausen,

Herr Hans Reif (3.v.li.), 46 Jahre Lektor/Kommunionhelfer/Wortgottesdienstleiter Pfarrei Sünzhausen,

Herr Hermann Kieferl (5.v.li.), 36 Jahre Lektor/Kommunionhelfer/Wortgottesdienstleiter.

Herr Heinrich Wimmer, 30 Jahre Sportleiter/Gerätewart der Lindenschützen,

Herr Johannes Zellner (4.v.li.), 30 Jahre Theatergruppenleiter und 37 Jahre Lektor/Kommunionhelfer/Wortgottesdienstleiter in der Pfarrei Sünzhausen,

Frau Maria Heilmeier, 27 Jahre Lektorin/Wortgottesdienstleiterin/Pfarrgemeinderatsvorsitzende und

Herr Anton Kollmannsberger (3.v.re.), 16 Jahre 1. Vorsitzender der Lindenschützen,

 

Die Ehrung fand am 8. März im feierlichen Rahmen im Stockerhof in Pfaffenhofen statt.

Das Ehepaar Wimmer war an diesem Termin leider verhindert.

drucken nach oben