Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

Bürgermeister aktuell

Albert Vogler, Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Der Jahreswechsel ist eine gute Gelegenheit, um auf das scheidende Jahr 2019 zurückzublicken. Auch dieses Jahr wurden in der Gemeinde wieder viele Projekte geplant, begonnen und vollendet.

 

So wurde im Juli die gesamt EDV im Rathaus modernisiert und die Datenspeicherung in ein Rechenzentrum ausgelagert. Dieser Aufwand hat sich ausbezahlt und die EDV läuft seitdem ohne Probleme.

Auch der Sitzungssaal des Rathauses wurde neu ausgestattet. Hier sind neue Tische und Stühle angeschafft worden, damit dieser für die bald 20 Gemeinderäte ausreichend Platz bietet. Zudem wurde die Heizungsanlage im Sitzungssaal, sowie in den Büroräumen überholt, um auch in den kalten Wintermonaten ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten.

 

Ein großes Thema in 2019 waren die diversen Kanalsanierungsmaßnahmen zum Beispiel in der Hopfenstraße, der Flurstraße und am Südring, welche dieses Jahr voraussichtlich alle abgeschlossen werden können. Auch die allgemeinen Straßensanierungsmaßnahmen sind im Laufen und werden zum Jahresende beendet.

 

Seit Ende Oktober heißt es in Aufham wieder „freie Fahrt voraus!“. Die umfangreichen Bauarbeiten an der Otterbachstraße, die eine Kanalsanierung, die Errichtung von Verkehrsinseln an den beiden Ortseingängen, Installation eines gepflasterten Gehweges, anbringen stromsparender Straßenbeleuchtung, sowie die Erneuerung der Medienleitungen und den Einbau von Leerrohren für Glasfaserkabel umfassten, sind nun offiziell abgeschlossen und eine große Baustelle ist damit fertiggestellt.

 

Damit die oben genannten Leerrohre auch für ihren angedachten Zweck genutzt werden können, wurden Mitte des Jahres die Verträge zum Breitbandausbau mit der Telekom unterschrieben. Das neue Netz wird ab Mitte 2023 so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. 126 Haushalte können dann Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) nutzen. Die Telekom wird dazu rund 54 Kilometer Glasfaser verlegen.

 

Desweitern hat das Verfahren zum Baugebiet Sonnäcker in Preinersdorf begonnen. Hier sind auf 12.000 m² 14 Parzellen geplant, welche zum Teil im Einheimischen Modell vergeben werden sollen. Und auch die Planung des Baugebiets „Dürnzhausen-Ost“ hat begonnen.

Vereinsmäßig war dieses Jahr wieder viel geboten. So wurde Ende März vom Schützenverein Jung-Roland Aufham zum großen Gauschießen des Schützengaus Freising in die Max-Elfinger-Halle eingeladen.

Aber wir wollen nicht nur auf das alte Jahr zurückblicken, sondern unseren Blick auch auf das neue Jahr und die damit verbundenen Aufgaben richten.

 

So möchte ich Sie wieder zu den am 6. Januar beginnenden Bürgerversammlungen einladen. Die einzelnen Termine finden Sie in der „Rundschau“ und zu gegebener Zeit als Aushang in den gemeindlichen Schaukästen bzw. Ortstafeln sowie unter www.schweitenkirchen.de.

 

Am 15. März 2020 steht außerdem die Kommunalwahl an. Hier werden auf 6 Jahre wieder der Bürgermeister und der Gemeinderat sowie der Landrat und der Kreistag gewählt. Sie haben es also mit Ihren Stimmen in der Hand, wer die nächsten 6 Jahre die Geschicke unserer Gemeinde bzw. im Landkreis leiten soll.

Ich bitte Sie daher, an diesem Tag vom demokratischsten aller Rechte, nämlich dem Wahlrecht, Gebrauch zu machen, die Geschicke in unserer Gemeinde mit zu gestalten und deshalb zur Wahl zu gehen.

 

Zu guter Letzt gilt mein Dank wieder allen gemeindlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den verschiedensten Stellen der Gemeinde für Sie tätig sind. Ein funktionierendes Miteinander in einer Gemeinde braucht aber noch viel mehr: Daher bin ich den vielen Menschen, die in der Gemeinde Schweitenkirchen wohnen und arbeiten, die ihre Tatkraft und ihre Kreativität für unsere Gemeinde einsetzen dankbar. Sie zeigen sich als Unternehmerinnen und Unternehmer ihrem Standort verbunden, Sie kümmern sich als Mitbürgerinnen und Mitbürger um Bedürftige, Flüchtlinge oder das Allgemeinwohl, Sie halten unsere Vereine am Laufen oder sponsern Kultur- und Sport.

 

Ich danke den Gemeindefeuerwehren, allen Ehrenamtlichen in den Vereinen, allen Helfern und Organisatoren von Aktivitäten, Festen und Veranstaltungen, die für einen reibungslosen Verlauf Sorge trugen und dem Gemeinderat der auch im Jahr 2019 durch eine sachliche Politik wichtige Entscheidungen für die Zukunft gemeinsam getragen hat.

 

Sie alle stützen und bereichern mit ihrem Einsatz, ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten das Leben in unserer Gemeinde und zeigen dadurch, dass Sie gerne hier leben und sich mit Schweitenkirchen identifizieren. Das freut mich und ist mir außerordentlich wichtig!

Vielen Dank.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Weihnachtsfest sowie viel Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.

 

 

Ihr

Albert Vogler

Bürgermeister

drucken nach oben