Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Schweitenkirchen  |  E-Mail: info@schweitenkirchen.de  |  Online: http://www.schweitenkirchen.de

Bürgermeister aktuell

Albert Vogler, Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

Gleich zu Beginn des neuen Jahres standen wieder die Bürgerversammlungen in den ehemaligen Gemeinden Aufham/Güntersdorf, Sünzhausen, Geisenhausen, Dürnzhausen und Schweitenkirchen an. Diese waren heuer so gut besucht wie noch nie und das gezeigte Interesse hierfür hat mich sehr gefreut. Alle Versammlungen verliefen harmonisch und im Großen und Ganzen wurden keine größeren Anträge von Seiten der Bürger gestellt. Auch das Lob und die Anerkennung, sowie der große Applaus den mir meine Bürger am Ende der Versammlungen gezollt haben, hat mich sehr gefreut.

 

Was uns der Frühling 2020 in der Gemeinde Schweitenkirchen alles bringt, möchte ich Ihnen in ein paar Zeilen aufzählen.

 

Alle vier Haushalte, die vom Kämmerer Lukas Schaubeck gut vorbereitet waren, wurden zum Jahresbeginn einstimmig beschlossen. Im Jahr 2020 kann die Gemeinde Schweitenkirchen bereits das vierte Jahr in Folge einen schuldenfreien Haushalt vorlegen. Dabei werden auch dieses Jahr bei einem Gesamthaushaltsvolumen in Höhe von 19 Millionen Euro wieder viele dringende Maßnahmen, umgesetzt oder fertiggestellt.

 

Der Kämmerer konnte von guten Zahlen berichten, denn trotz des nach wie vor sehr niedrigen Hebesatzes von 300 Prozent geht die Gemeinde Schweitenkirchen bei der Gewerbesteuer von einer stabilen Entwicklung aus. Dabei wurden 2,7 Millionen Euro als realistisch angesehen. Auch bei der Einkommenssteuer wird mit rund 3,9 Millionen Euro eine entsprechende Steigerung erwartet. Diese Entwicklung zeichnet sich auch bei der Umsatzsteuerbeteiligung ab. Dabei wurde alles in allem jedoch insgesamt ein vorsichtiger und moderater Ansatz gewählt.

 

In allen vier einstimmig verabschiedeten Haushalten, der Gemeinde, dem Schulverband Schweitenkirchen-Paunzhausen, dem Abwasserzweckverband Geisenhausen-Geroldshausen und dem Wasserzweckverband Geroldshausener Gruppe haben wir unsere Ziele klar definiert.

 

Folgende Maßnahmen sind 2020 in der Vorbereitung bzw. wurden in Angriff genommen:

 

  • Die Schule braucht neue Fenster, die Ausschreibung dafür ist in Vorbereitung
  • Für die Feuerwehr Geisenhausen ist die Anschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (kurz: HLF) geplant. Das bestehende Fahrzeug wird dann an die Feuerwehr Aufham/Güntersdorf weitergegeben. Und auch für die FFW Schweitenkirchen wurde ein neues HLF 20 in Auftrag gegeben
  • Die Sanierung der Unterkunft mit Neubau der Garage der Feuerwehr Aufham/Güntersdorf Altbau wird im Laufe des Jahres abgeschlossen sein.
  • Auch die Fortführung des Generalentwässerungsplans steht auf dem Plan. Es müssen Verbesserungen für die Abwasserbeseitigung Schweitenkirchen-Raffenstetten (Tiefbaumaßnahmen); Gebiete Güntersdorf/Aufham, Dürnzhausen, Sünzhausen und Oberthann/Niederthann durchgeführt werden. Nach der Ausschreibung belaufen sich die Kosten dafür bei ca. 2 Mio.
  • Mit dem zweiten Bayerischen Förderverfahren wird nun sukzessive die Erschließung der kleineren Ortsteile und Einzelanwesen durch die Telekom realisiert. Der Startschuss für dieses Verfahren, mit dem man die FTTH-Erschließung – also Glasfaser bis zum Endkunden – umsetzen kann, ist im Jahr 2019 gefallen
  • 2020 wollen wir die Anforderungen des Brandschutzes im Sportzentrum umsetzen.
  • Das Baugebiet Mandlberg ist baureif, weitere Baugebiete in Dürnzhausen und Preinersdorf sind in Planung und Vorbereitung

 

Auch die Volksfestzeit steht wieder vor der Tür. Unser 52. Volksfest startet wie immer am Freitag vor Pfingsten. Wir haben für Sie, wie schon in den Vorjahren, ein 4-Tage-Programm mit Country, Tradition und Partypower zusammengestellt.

Festwirt des Pfingstvolksfestes wird, wie schon im Jahr 2018, Thomas Kreutzmann vom Eurorastpark Schweitenkirchen sein. Ein besonderer Programmpunkt wird auch der Auftritt der Bayern3-Band sein, welche wir dieses Jahr wieder in Schweitenkirchen begrüßen dürfen.

 

Daneben finden in den nächsten Wochen und Monaten viele Feste und Feiern statt. Während der Sieger des Gemeindepokalschießen, welches vom 05.03. bis 08.03.2020 stattfand, schon feststeht, warten noch viel weitere Sport- und Vereinsveranstaltungen im Jahr 2020 auf sie. Kulinarisch bieten zum Beispiel fast alle Ortsfeuerwehren am Karfreitag ein Steckerlfischessen an. Beim traditionellen Maibaumaufstellen finden sich immer starke Männer die den geschmückten Baum in der Dorfmitte aufstellen und anschließend den Tag der Arbeit in geselliger Runde fröhlich mit den Dorfbewohnern ausklingen lassen. Für die Drittklässler der katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes kommt der große Tag, bei einem festlichen Gottesdienst werden sie zum ersten Mal die Hostie, das heilige Brot bekommen und die Firmlinge erhalten das 3. Sakrament am 30. Juni.

 

Ich hoffe, ich treffe Sie - bei der einen oder anderen Festlichkeit – spätestens aber an einem oder noch besser an allen vier Tagen beim Pfingstvolksfest!

 

Mein Dank gilt auch allen die sich an der Ramadama-Aktion beteiligen und wie in jedem Jahr unsere Straßenränder und Plätze vom Müll befreien.

 

Zum Schluss möchte ich mich noch herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die vielen Glückwünsche zu meinem 60. Geburtstag bedanken.

 

Da dies mein letztes Streiflicht als Bürgermeister ist, möchte ich dies auch zum Anlass nehmen, um mich bei Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger für das große Vertrauen all die Jahre ganz herzlich zu bedanken und möchte feststellen, dass ich sehr gerne für Sie gearbeitet habe.

 

Ich wünsche Ihnen allen frohe Ostern, einen schönen Frühling und eine gute Zeit!

 

 

 

Ihr

 

Albert Vogler

Bürgermeister

 

drucken nach oben